Juristen als Freunde und Helfer
Wofuer braucht "man" Feinde, wenn "man" doch Juristen als Freunde und Helfer hat ????
Juristen sind wie Nutten.

Dem Geld nicht dem Recht verpflichtet
sie leben von eurem Leid
alle sind theoretisch fuer die Menschenrechte und die Durchsetzung des Rechts zustaendig !

Die staatlichen Organe sind faktisch eine Verkommene Verbrecher Org.
die durchaus als OK-Verbrecher orgs anzusehen sind

Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat
also wofuer brauchen wir dann Juristen, ausser um ausgenommen zu werden?

Belegt ist , es gibt in Deutschland kein Recht, keinen Schutz
vor ihren ( oder war es "vor ihren irren" staatlichen Verbrechern, ihrer verkommenen, ehrlosen Truppe bieten kann ???

Hier das Video
Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat

Zurueck
S 44 AS 12/08 ER - Sozialgericht Duesseldorf Weber, Wendolin % RAe Alfons Pospiech

  • <;<;-- zurueck / back


  • Darum geht es eigentlich ...
  • next / vor -->>
  • Atest z.Gesundheitszustand + Schreiben an S 44 AS 12/08 ER Sozialgericht Duesseldorf Raeumungsschutz/Rechtsschutz
    Betreff: Atest z.Gesundheitszustand + Schreiben an S 44 AS 12/08 ER Sozialgericht Duesseldorf Raeumungsschutz/Rechtsschutz
    Von: "W. Weber"
    Datum: Wed, 20 Feb 2008 10:46:31 +0100
    An: "Norbert.Bude@moenchengladbach.de Oberbürgermeister der Stadt Moenchengladbach" , "Manfred.Fischelmanns@moenchengladbach.de (Amtsleiter Sozialamt MG/RHY)" , Bundespraesident BRD , "angela.merkel@bundestag.de"
    CC: Buergerzentrum-der_Stadt
    BCC: goetz.w.werner@iep.uni-karlsruhe.de, pgrottia@zedat.fu-berlin.de
    X-Mozilla-Status: 0001
    X-Mozilla-Status2: 00800000
    BCC: goetz.w.werner@iep.uni-karlsruhe.de, pgrottia@zedat.fu-berlin.de
    Nachricht-ID: <47BBF6F7.1010903@arcor.de>
    Disposition-Notification-To: "W. Weber"
    User-Agent: Thunderbird 1.5.0.12 (X11/20060911)
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/related; boundary="------------070804040306070809080306"

    *********************************************************************************************************************
    Postanschrift:         Weber, Wendolin  !  Hausadresse:  Weber, Wendolin
                                      Postfach 201402  !                Giesenkirchener Str. 55
                      41214 Moenchengladbach !                41238 MOENCHENGLADBACH
    Tel./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268
    ==============================================================================

    Oberbürgermeister
    Norbert Bude
    Rathaus Abtei
    Rathausplatz 1
    41061 Mönchengladbach
    Telefon: 02161/25-2501
    Telefax: 02161/25-2509
    E-Mail: norbert.bude@moenchengladbach.de
    Amtsleiter Sozialamt
    Herr Fischelmanns

    Verwaltungsgebäude Oberstadt 
    Aachener Straße 2
    41061 Mönchengladbach

    Tel.:(0 21 61) 25 - 3260


    Ich gruesse Sie Herr Oberbuergermeister Bude,
    und Sie Herr Fischelmanns,

    im aktuellen Verfahren  moechte ich  Ihnen  noch das aktuelle Atest  und mein Schreiben
    an das  Sozialgericht Duesseldorf zur Kenntnis bringen.

     
           yours sincerely     Wendolin Weber   mit freundlichem Gruss
       http://bundesregierung.cjb.net     http://susd4000.cjb.net
       weber@bundesregierung.cjb.net      wendolinw@gmx.net
       wendolinw@arcor.de                 bund01@mail.flashmail.com






    http://www.viersen.cjb.net/buecher/cd0001/land/d/Sozialgerichte/D/20080107/00000022.html

    Az.: S 44 AS 12/08 ER (VNR 192233 )- Sozialgericht Duesseldorf 
    Dringend : Raeumungstermin 04.03.08 - 09:30h -

      Zum Schreiben bgl.  Az.: S 44 AS 12/08 ER (VNR 192233 )- Sozialgericht Duesseldorf  
    Quelle : http://www.viersen.cjb.net/buecher/cd0001/land/d/Sozialgerichte/D/20080107/00000022.html
    *********************************************************************************************************************
    Postanschrift:         Weber, Wendolin  !  Hausadresse:  Weber, Wendolin
                                      Postfach 201402  !                Giesenkirchener Str. 55
                      41214 Moenchengladbach !                41238 MOENCHENGLADBACH
    Tel./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268 ! 
    ==============================================================================

     Sozialgericht Duesseldorf
    Ludwig-Erhard-Allee 21
    40227 Duesseldorf

    Fax : 0211 77702373

                                                                                          Moenchengladbach 19.02.2008
    zum Aktenzeichen

    S 44 AS 12/08 ER (VNR 192233 )- Sozialgericht Duesseldorf
    Sozialgericht Duesseldorf
    Widerspruchsbescheid der Stadt Moenchengladbach
    432Hs-BG-Nr.:36502BG0021398-W 195/07

    Sehr geehrtes Gericht,
    sehr geehrte Damen und Herren,

    bezueglich Ihres Schreiben vom 14.02.2008 danke ich Ihnen fuer den richterlichen Hinweis 
    in dem Rechtsstreit
    S 44 AS 12/08 ER (VNR 192233 )- Sozialgericht Duesseldorf
    Weber, Wendolin % 
    RAe Alfons Pospiech
    aus
    Raeumungsurteil 10 C 568/07 AG RHY
    - initiert von der  ARGE/Stadt Moenchengladbach und Ra Alfons Rospiech -

    Weber, Wendolin
    Giesenkirchener Str. 55
    41238 MOENCHENGLADBACH
    Klaeger
    gegen
    
    die gemeinschaftlich handelnden 
    RAe Alfons Pospiech + Lothar Zimansky
    H.-J.-Gormanns-Str.11a
    41812 Erkelenz
    +
    ARGE MG/Stadt MG und andere (Strafvereiteler)
    Beklagte(n)
    
    
    und stimme Wohl oder Uebel zu, die Unterlagen dem Amtsgericht zur Verfuegung zu stellen
    und verzichte auf die Beschwerde zum  Az.: S 44 AS 12/08 ER (VNR 192233 )- des Sozialgerichts Duesseldorf  
    um zu meinen auf der DVD befindlichen Gesundheitsunterlagen sende ich noch ein aktuelles Atest  in Anlage bzgl.
    des Raeumungstermins,
    der fuer den 04.03.2008 09:30h festgesetzt wurde



    Atest







    Eine ausfuehrliche Beschreibung, dieser durch staatlicher Organe herbeigefuehrten
    Situation finden Sie in Anlage auf der DVD "Chronik der Willkuer", die ich insgesammt in das Verfahren einbringe.

       yours sincerely        Wendolin Weber   Hochachtungsvoll
       http://bundesregierung.cjb.net                 http://susd4000.cjb.net
       weber@bundesregierung.cjb.net            wendolinw@gmx.net
       wendolinw@arcor.de                                bund01@mail.flashmail.com


     Seite -00000022-


    - diese heutige Situation resultiert aus, durch "staatliche" Organe begangene Taten/Handlungen .. und die Nachteile die daraus erwachsen
     ( hier mir
    und meiner Familie ) ...
     - Menschenrechtsverbrechen werden bis heute gedeckt und vertuscht.. die Nachteile daraus erwuchsen mir und meiner Familie ...
    ich wurde auf dubiose Art und Weise 1995 bereits obdachlos gemacht ,die Nachteile daraus erwuchsen mir und meiner Familie.. !
    die ueber Jahre durch das Sozialamt/ARGE gezahlte "Miete" Giesenkirchenerstr.  wird mir zum Nachteil durch "staatliche" Organe gekuerzt
     und
    - dann wurde zu meinem Nachteil noch nicht einmal mehr der gekuerzte,  unstrittige Betrag uebernommen,
    sondern um fertige Verhaeltnisse zu schaffen und mir noch mehr Nachteile zu bereiten wird die Zahlung ganz eingestellt !
    Es wurde und wird nicht vermieden,  mir auch wie bisher weiterhin Nachteile zu bereiten !



    Die einen machen Kaputt und die anderen Verwalten die Reste Kaputt , Genucid incl... - negative demographische Entwicklung-
    her mit neuen zuwanderungs-Sklaven !
    (Sollte jemand dies bestreiten, so zeigen sie mir ein einziges "Staatliches" Organ, 
    dass das Massaker an mir und meiner Familie gestoppt hat !!! 
    Es waere heute nicht so wie es ist .. Ausrottung und staendige
    Uebergriffe/ Menschenjagd auf Steuerzahlers Kosten !) 
    Und solche Briefe wie dieses Schreiben der Stadt MG/ARGE MG zur
    Klage beim Sozialgericht zum Widerspruchsbescheid waeren eingespart , 
    wenn ja wenn nicht 15 Jahre lang die Taeter gedeckt worden waeren,
    wenn nicht jetzt auch statt die Taeter in Regress zu nehmen die Opfer weitere Nachteile verordnet bekommen !
    Als Strafe ? oder als Belohnung fuer stetes bemuehen dem Steuerzahler und mir Geld zu sparen.
    Deutsche "Staatliche" Organe haben schon laengst ihr Gesicht verloren,
    sind weder willens, noch faehig zur Korrektur bzw.
    sich einzugestehen das Fehler gemacht wurden/werden und dafuer gerade zu stehen 
    und machen noch anstaendige Beamte, 
    zu Mitarbeitern einer organisierten kriminellen Vereinigung (dem "Staat") ... (eine Kraehe .. usw..)
    Das des schon seit langen keinen Rechtsstaat gibt belegt auch das  Verfassungschutz-Audio 
    (Amtshilfe gibt es nur zur Menschenjagd )

    (meinen Respekt dem Polizisten und dem Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in Sachsen , denen disziplinarische Konsequenzen drohten,
    weil sie die Organisierte Kriminalitaet in den Staatlichen Organen aufzeigten. sowie einigen Ausnahmen die die Regel bestaetigen.)


    Und was verbessert es an meiner Situation , fuer die diese Leute ja bezahlt werden ? 
    oder  !!! zum Wohle .... des Volkes ... eines Jeden Menschen !!!!

    Einzelfallpruefung wo notwendig und schnelles Problembeseitigen !!!!


    Nicht deutsche Familien beseitigen !!!!! 

    Fachgerecht entsorgen ...


    Hinweis : Es kann nicht von mir erwartet werden ,das die totale und exsitenzielle Vernichtung meiner Familie und Existenz,
    als herrausragene Leistung und zu meinem Nutzen angesehen  wird und ich dies als "Recht"sbasis anerkenne.

    "Staatliche" Organe die diese Willkuer und Menschenverachtung betreiben, kann ich verstaendlicher weise, dann auch nicht anerkennen.

    Was nichts ueber das Gewalt- und Bedrohungspotenzial dieses Willkueregimes aussagt, 
    das 
    nach eigener Auskunft da ist   um deutschen Familien Gewalt anzutun !!!!!!!

    Deshalb  :

    Alle staatlichen Massnahmen seit den 90ern waren faktische Strafvereitelung und hatten nichts mit dem Grundproblem zu tun , 

    somit aus meiner Perspektive , aus der Sicht der Opfer, 

    NichtsNutze........ (ausser um diesen faktisch Verbrecherischen Zustand aufrecht zu erhalten und mich weiterhin Rechtlos zu lassen bis zum finalen "Ableben" (Genucid).

    07.05.1998 Weber erklaert Artikel 20 GG !

    13. Februar 2008

    Meine Respekt fuer Ministerpräsident Kevin Rudd und die australische Regierung

    Die australische Regierung hat sich offiziell für die langjährige unwürdige Behandlung seiner Ureinwohner entschuldigt.

    Unsere Politik und Verwaltung betreibt weiter Schadensmaximierung und Genucid an Deutschen (Natives)

    Darum geht es eigentlich ..
    Erster Beigeordneter Peter Söhngen

    22.Sept.2006 Offizielle Lossagung/Unabhaegigkeitserklaerung vom Unrechtsregime
    
    Erklaerung des German Native Nation Status
    am 05 Jun 2007 gegenueber dem Bundestag ,
    der Bundesregierung und Bundespraesident
    sowie oeffentlich


  • <;<;-- zurueck / back
  • Darum geht es eigentlich ...
  • next / vor -->>
  • zurueck zum Index
  • zurueck zum Ueberbegriff
  •  Seite -00000024-