2015 Opfer staatlicher verfassungsfeindlicher Handlungen und
Menschenrechtsverbrechen werden zur Menschenjagd freigegeben und terrorisiert
Die staatlichen Verbrecher/n werden 20 Jahre nicht verfolgt
u.a.Tatbestand der Noetigung zur Zahlung von Geld durch die Staatsanwaltschaft Moenchengladbach im Fall Rainer Elsenbruch - Johannes Effen Rechtsabt Stadt MG
 21 Cs 120 Js 384/14 439/14
 Moegliche Beleidigung von Verfassungsfeinden die 20 Jahre Menschenrechtsverbrechen decken und neue GG-Verletzungen initiieren  wird zum Taeterschutz  (strafv)verfolgt !
Grund- und Menschenrechtsverbrechen werden nicht strafverfolgt

Hier steht die Schaedigung der Opfer staatlicher Verbrechen im Vordergrund ,auch um die Totalvernichtung und Ausrottung deutscher Familien bis zum Ende fortzusetzen!