Zurueck


  • <<-- zurueck / back


  • Erster Beigeordneter Peter Söhngen
  • next / vor -->>

  • Ihre Nr. BG 432 - 36502BG0021398 W 1951/07  Begruendung des Widerspruches


    ******************************************************************************
    Postanschrift: Weber, Wendolin ! Hausadresse: Weber, Wendolin
    Postfach 201402                        ! Giesenkirchener Str. 55
    41214 Moenchengladbach         ! 41238 MOENCHENGLADBACH

    ******************************************************************************
    http:/bundesregierung.myip.us         http:/regierung.cjb.net
    http:/ChronikderWillkuer.atwork.to    http:/sus4050.atwork.to/
    ******************************************************************************

    An

    ARGE-MG
    ARGE/46-37-0396

    Hr.Heinrichs

    Limitenstr. 144-148
    41236 Moenchengladbach 05.11.2007


    Betr. Ihre Nr. BG 432 - 36502BG0021398 W 1951/07  Begruendung des Widerspruches
    erneute Fristlose Kuendigung der Unterkunft Giesenkirchenerstr 55 41238 MG
    HR.MOOSSEN ARGE MG (STADT MG + ARBEITSAMT MG / Sozialamt) Nr. BG 36502BG0021398
    Schreiben der RAe Alfons Pospiech + Lothar Zimansky vom 05.09.2007  erneute Fristlose Kuendigung
    ZV Arkus GmbH - Amtsgericht MG-RHY Az.: 502 L 011/06  AZ: 10 C 568/07 Raeumungsklage 

    Uebernahme von "Mietschulden" S 16 SO 35/06 ER
    Keine Absenkung der Miete S 14 AS 41/05 ER



    Ich gruesse Sie , Herr Heinrichs ,

    anbei das o.a. Schreiben von mir an das Amtsgericht MG-RHY Az.: 502 L 011/06  AZ: 10 C 568/07 Raeumungsklage
    das noch einige Tage zur Ueberarbeitung vor Endgueltiger Abgabe verbleiben wird.

    Da ich jedoch von Ihnen (der Stadt MG / ARGE ) auf mein letztes Schreiben
    bzgl. Fristverlaengerung nichts gehoert habe, sehe ich mich gezwungen, den Erstentwurf dieses Schreiben als
    Begruendung des Widerspruches
    hre Nr.BG 432 - 36502BG0021398 W 1951/07 fristgemaess zum 7.11.2007 abzugeben.

    Vorab die Schreiben per email wegen der Links , da ich (wie ihnen Bekannt ist) nicht ueber die finanziellen Mittel ihres Hauses verfueg um all die Notwendigen Dokumente zu kopieren.
     Es folgt in Anlage mein Schriftsatz vom  17 07.11.2007 Verteidigungsschrift ans AG-RHY und Stadt Moenchengladbach

    Ich  beantrage den Bescheid meines vom 31 May 2006  gefertigten Widerspruch gegen die Kuerzung  v.Weber 18.05.06
    HR.MOOSSEN STADT MG iZ.: 36502BG00213 miete benderstraße


    Sendebeleg dieses Schreibens !

    Auf diesen Widerspruch  erging seitens der ARGE / Stadt Moenchengladbach bis heute kein Beschluss/Bescheid

    gegen den ich haette vorgehen koennen !!!!

    Der Widerspruch basiert auf den Bescheid  vom 18.05.06 STEMPEL 23.5.06
    KUERZUNG von ARGE-MG ARGE/46-37-0396 iZ.: 36502BG00213


    Bzgl. der ARGE verweise ich auf den Termin in der Raeumungsklage Do 29.11.2007  beim AG RHY
    es wird auch um Entscheidung bzgl. des Widerspruches von mir vom
    ersucht .
    07.11.2007 Verteidigungsschrift ans AG-RHY und Stadt Moenchengladbach

    Drueber hinaus betrachten Sie  bitte  die Verteidigungsschrift ans AG-RHY und
     die hier gemachten Angaben als  Begruendung bzw.  Widerspruchsbegruendung fuer den Widerspruch
    der vom

    09.10.2007 durch den RA. Schoenen beantragt wurde
    bzgl. FRISTLOSE KUENDIGUNG V. RA Alsons Pospiech + Lothar Zimansky ZWANGSVERWALTUNG GIESENKIRCHENERSTR Mai 2007 Eing. 18.09.2007


    Rein vorsorglich beantrage ich ebenfalls diesen Widerspruch rechtzeitig zu bescheiden, so das ich beim Sozialgericht zur Vermeidung unbilliger Haerten Klage einreichen kann.
     
    Die besondere Lage lstellt eine unzumutbare Haerte dar,  somit beantrage ich hilfsweise und vorsorglich  Raeumungsschutz.

    Desweiteren beantrage ich Lebenraum und Bereitstellung von Finanzmitteln zur Abwendung des Genucids an mir und meiner Familie
    gem. meinem Schreiben an den Bundestag / Kanzler / Bundespraesident
    02.07.2007 Antwort von H derr Wahn im Bundestag PETITIONSAUSS Hartmut WahnLynchjustiz


    Zusammenfassung  :  Rein vorsorglich beantrage ich den Bescheid beider Widersprueche !
    Ich  beantrage den Bescheid meines vom 31 May 2006  gefertigten Widerspruch
    gegen die Kuerzung  v.Weber 18.05.06
    HR.MOOSSEN STADT MG iZ.: 36502BG00213 miete benderstraße

    Auf diesen Widerspruch  erging seitens der ARGE / Stadt Moenchengladbach 
    bis heute kein Beschluss/Bescheid
    gegen den ich haette vorgehen koennen !!!!

    Der Widerspruch basiert auf den Bescheid vom 18.05.06 STEMPEL 23.5.06
    KUERZUNG von ARGE-MG ARGE/46-37-0396 iZ.: 36502BG00213


    Drueber hinaus betrachten Sie  bitte  die Verteidigungsschrift ans AG-RHY und
     die hier gemachten Angaben als  Begruendung bzw.  Widerspruchsbegruendung
    fuer den Widerspruch
    der vom

    09.10.2007 durch den RA. Schoenen getaetigt wurde
    bzgl. FRISTLOSE KUENDIGUNG V. RA Alsons Pospiech + Lothar Zimansky ZWANGSVERWALTUNG GIESENKIRCHENERSTR Mai 2007 Eing. 18.09.2007



    07.11.2007 Verteidigungsschrift ans AG-RHY und Stadt Moenchengladbach 
    Drueber hinaus betrachten Sie  bitte  die Verteidigungsschrift ans AG-RHY und
     die hier gemachten Angaben als  Begruendung bzw.  Widerspruchsbegruendung fuer den Widerspruch
    der vom

    09.10.2007 durch den RA. Schoenen beantragt wurde

    Wendolin Weber

    Anlagen:
    07.11.2007 Verteidigungsschrift ans AG-RHY und Stadt Moenchengladbach 





  • <<-- zurueck / back
  • Darum geht es eigentlich ...
  • next / vor -->>
  • zurueck zum Index
  • zurueck zum Ueberbegriff

  •                      Seite -00000017-