Klage Aktenzeichen des Verwaltungsgerichts 23 K 7816/13 Ordnungverfuegung vom 01.10.13 Eing. 02.10.13



Diese elektronische Zustellung ist ebenfalls Notwendig
um auf die Umfangreichen HintergrundInformationen zugreifen zu koennen.
Dieses Schreiben ist unter
 http://koeln.mooo.com/buecher/cd0001/stadt/eiii-i-d-mg-ra/soz/obdachlosenstelle_08/20130911_Stasi-SS-Blockwart-meldet/Verwaltungsgericht/20131008-Verwaltungsgericht-23k781613-u-23l200913/Klage_Verwaltungsgericht23k781613/html/020-20140119_Antwort-an-VG_z_Klage_Verwaltungsgericht23k781613_0001.jpg.html


Postanschrift: Weber, Wendolin
Postfach 201402
     41214   Moenchengladbach
Tel./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268
Voip:  Skype
Adresse: Weber, Wendolin
           Waisenhausstr. 22c
41236 Moenchengladbach
Tel.AB./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268

Email : wendolinw@arcor.de
Email : wendolinw@googlemail.com


An das Gericht

Mönchengladbach, 20.01.2014
Elsenbruchs/Effens Behauptung die Ordungsverfuegung ist rechtmaessig ergangen ist mehrfach widerlegt und daher vorsaetzlich schuldhaft ergangen. Hierbei wurde wissentlich die Schaedigung meiner Gesundheit mit eingeplant ! (Seihe Ateste sowie Akten des Gesudnbdheitsamtes der Stadt 
Das Gericht wurde vorsaetzlich von Elsenbruch mit der Beauptung es waeren alle Anwohner befragt worden manipuliert !

1.
ist mit Eidesstattlichen Versicherungen belegt das ich , Wendolin Weber, sehr wohl auf dem Ringesfeldchen gelebt habe.
(mich tgl dort aufgehalten habe ( von Krakenhausaufenthalten abgesehen) siehe Anlagen

2.
hat wie mit Eidesstattlichen Versicherungen belegt die Befragung aller Anwohner nie statt gefunden. siehe Anlage

3. Elsenbruch
hat nicht den zugesagte Anhoerungsbogen geschickt,
vielmehr erging rechtswidrig sofort die Ordungsverfuegung zur Raeumung
(Abschrift des Gespraechs liegt dem Gericht vor - Audio kann dem Gericht zur Verfuegung gestellt werden !)

4. Haben Elsenbruch , Stapper u.A. ihre Verfassungsfeindliche Haltung belegt, da sie Verfassungsfeindliche Handlungen decken und deren Opfer vorsaetzlich schaedigen !( Mittaeterschaft durch Unterlassung ! (siehe Amthilfe und Rechtsgueterabwaegung etc .. )

5.
Beschwerde zum OVG der Beklagten zur Durchsetzung ihres Vernichtungswillen gegenueber de Klaeger (Opfer von Menschenrechtsverbrechen)




Bzgl. des Schreibens des Effen der Stadt MG vom 09.01.14 VG Eingang. 14.01.14 Fax 17.01.14 VG-D-dorf

Effen. Verfassungsfeindliche Haltung zeigt sich, da er Verfassungsfeindliche Handlungen decken und deren Opfer vorsaetzlich schaedigen sogar deren Verfolgung initiiert und Sachverhalte vorsaetzlich , da er hiervon Kenntnis haben muesste (unwissenheit schuetzt vor strafe nicht) verfaelscht darstellt !
( Mittaeterschaft durch Unterlassung ! (siehe Amthilfe und Rechtsgueterabwaegung etc .. )


zur Seite 3/5 des Schreibens des Effen der Stadt MG vom 09.01.14 VG Eingang. 14.01.14 Fax 17.01.14 VG-D-dorf
Inszeniert und Erschleichung der Obdachlosen Unterkunft stellt sich wie folgt dar,
 bzw. resultiert aus dem Verfassungsfeindlichen Handlungen seit 1993 und dem dauerhaften abdecken dieser sowie der Unterlassung die Taten und Taeter zu ahnden/ sanktionieren und den Rechstsstaat her zu stellen.

Wenn ein Stadtrechtsdirektor also von recht im Unrecht redet , so etwas wie dies gibt es nicht !
Verfassungsfeindliche Handlungen zu decken und die Taeter zu schuetzen in dem die Oper im "offenen Vollzug" ohne Urteil
im Ringesfeldchen in einer Rechtlosen Situation quasi als "Gefangener" unter Dauerkontrolle von staedtischen Denunzianten
und Komunaler Ueberwachung unter einschraenkung von Besuchsrechten und einschraenkung meiner Bewegungsfreiheit,
(die Arge verlangt innerhalb von 24 Std. ihnen zur Verfuegung zu stehen )
quasi aller Rechte beraubt gefangen gehalten werden, so stellt dies eine Weitere Verletzung der Wuerde des Menschen , also meiner Grund und Menschenrechte dar.
Diese Leute sollten nie wieder das Wort Recht in den Mund nehmen und ob ihrer verfassungsfeindlichen Einstellungenn aus dem Dienst entfernt werden !.

Ich empfehle das Video
Wir wollen das Sie ihr Recht bekommen, aber 
folgendes sollten Sie wissen .....
Wendolin Weber im TV Interview mit MdB Nickels + weitere  Gespraeche .. Talk  und Infotainment

Hintergrund der inzenierten Obdachlosigkeit Giesenkirchener str und Einweisung Ringesfeldchen 
Von erschleichen kann hier also keine Rede sein.  vielmehr von vorsätzlicher Herbeiführung der Obdachlosigkeit und absoluter totale Kontrolle durch Elsenbruch und seinen Denunzianten Kuepper auf den Ringesfeldchen 7, 

Die hier vorsaetzlich herbeigefuehrte Obdachlosigkeit, Giesenkirchener str, zu einem Zeitpunkt ,
wo ich schwer erkrankt war
, fuehrte dazu das im Vorfeld eine Begutachtung durch 2 weibliche Aerzte des Gesundheitsamtes
in der Giesenkirchener str statt fand und

Herr Elsenbruch mich bei der Raeumung in das Ringesfeldchen einwies !

(Aktenmaessig dokumentiert, als Grundlage der Einweisung ins Ringesfeldchen !)

Dies geschah nachdem durch die ARGE schuldhaft meine Obdachlosigkeit (Giesenkirchenerstr ) durch komplette Einstellung der Mietzahlung und :Nebenkosten an den Vermieter herbei geführt wurde.
( Im Sozialgericht Aktenzeichen S 44 AS 405/07 wurde die Zahlung der Rüeckständigen Miete von 951 EUR an den Vermieter bestätigt.)
Erwartete mich Elsenbruch vor der Tür und wies mir die Unterkunft Ringesfeldchen zu .

Wieso lassen sich staatliche Mitarbeiter vor den Karren von Menschenrechtsverbrecher und Verfassungsfeinden im Staatdienst spannen ?

 



zur Seite 4/5 des Schreibens des Effen der Stadt MG vom 09.01.14 VG Eingang. 14.01.14 Fax 17.01.14 VG-D-dorf
 vermischt Effen das Verfahren  des VG  23 K 7816/13
mit Elsenbruchs wirrem Konstrukt
23 L 2689/13  
  
Elsenbruchs/Effens Behauptung dem Gericht gegenüber ich hätte keine Möbel waren Grundlage mich obdachlos zu machen und
dienten ihm als Beweis das ich dort nicht wohne .
Wie er jetzt zu gibt sind es 15 Kubikmeter Möbel und wertvolle persönliche Habe die genau das Gegenteil beweisen Nämlich dass ich sehr wohl dort gelebt habe.
Je nach Verfahren und Sachlage behauptet es mal das Eine dann das Andere!

Moebel wurden lt. Elsenbruch von Weber abtransportiert: hat dann aber 18 cbm (viel dafuer das Weber da nicht gelebt haben soll.)

Elsenbruch behauptet die Habe ist nichts wert an anderer Stelle ist meine Habe Wertvoll und er muss sie teuer bewachen lassen


23 L 2689/13
Herr Effens verzweifelter Versuch hier zwei Verfahren zu vermengen
im Verfahren 23 L 2689/13 Von seiner Zustellung Post Mit Rückschein abzulenken In den Effen eine vorgezogene Fax Zustellung unterstellt Ist ebenfalls ungeeignet . -Soweit ich mich erinnere habe ich irgendwann in der Vergangenheit mal ein völlig unleserlich Fax erhalten . Ob es sich hierbei um besagte Zustellung handelt ist fraglich .
Dem entgegen steht die ordnungsgemäße TNT Zustellung (an mein Postfach mit tgl.Leerung) und RückAntwort vom 03.12.13
(siehe Anlage)
Die Behauptung Hr.Knipp hätte nichts von der geplanten Wohnungsnahme im Römer Brunnen gewusst ist widerlegt durch meinen persönlich abgegeben Antrag vom 27.12.14 Vielmehr ist es so dass mir jetzt die Wohnungsnahme im Römerbrunnen rechtswidrige verweigert wird. Sie mit Übernahme Antrag und Neubewertungsersuchen

Das ich notwendige Lebensmittel die ich zum Leben benötige natürlich nicht zurück lasse zeigt welche schmutzige Defarmierung elsenbruch anwendet Ebenso weist er nicht darauf hin dass er statt wie angegeben mir einen Anhörungsbogen zusendet sondern sofort eine Ordnungsverfügung zur Räumung nach erfolgter Operation erlässt Der Tatbestand der Körperverletzung waere hier zu prüfen



Darueber Hinaus kann die Kreisbau, die Handwerker, die Schornsteinfeger
und weitere Dienstleister bezeugen das ich im Ringesfeldchen anwesend war , immer fuer Schadensmeldungen und Reparaturen bereit stand und diese auch gemeldetg habe , so ich nicht im Krankenhaus war !


 Die Leistungsverweigerung wird derzeit durch das Landessozialgericht überprüft Basis der Leistungsverweigerung sind (elsenbruch bitte oben aufgezeigt unrichtige Angaben Dies ist ein nicht geeigneter Versuch von elsenbruch von seinem verfassungsfeindlichen Verhalten abzulenken. Elsenbruch nimmt für sich in Anspruch jeden Hinweis nach gehen zu müssen unterlässt es jedoch vorsätzlich trotz mehrfachen immer wiederkehrenden Jahrzehnte langer hinweise auf Grundgesetz Verletzungen und damit verfassungsfeindliche Handlungen diesen Hinweisen nachzugehen und hierzu Amtshilfe anzufordern.
Er fordert lediglich Amtshilfe zur Verfolgung der Opfer von Menschenrechts Verbrechen an. Dies ist nach gängiger Rechtsprechung und Gesetzgebung Mittaetschaft durch Unterlassung


In Anbetracht dieser Fakten die nicht gerade fuer Elsenbruch sprechen
ist nicht nur die Sicherung der letzten 18 cbm Habe Webers angesagt,
(viel dafuer das Weber da nicht gelebt haben soll. und alles weg geschaft haben soll wie Elsenbruch dem Gericht weiss machen will)
sondern Es ist umgehend die Verweigerte Wohnungsnahme fuer Weber nebst der Kostenuebernahmen durch zu setzen
sowie die Nahrung und Krankenversicherung herzustellen, die Lebensnotwendig ist ! (Die auf seine Veranlassung gestrichen wurde .
(Weil angeblich alle Nachbarn gesagt haben Weber lebe nicht auf dem Ringesfeldchen 3
Die Eidesstttlichen Versicherungen belegen jedoch etwas anderes .

Elsenbruch hat somit nicht nur was die Befragung der Nachbarn angeht den Sachverhalt unrichtig dargestellt.




Beschwerde zum OVG der Beklagten zur Durchsetzung ihres Vernichtungswillen gegenueber de Klaeger (Opfer von Menschenrechtsverbrechen)

Die Verfassungsfeindliche Einstellung dieser staatlichen Stellen ist in mehreren Punkten evident.
Die OPfer von Verfassungsfeindlichen Handlungen (Art. 1,2, 14 GG ff) und  Menschenrechtsverbrechen weiter substantiell zu schaedigen
und sich dabei einen drauf runter zu holen und gleichzeitig den Rechztsstaat zu zersetzen .
Basierend auf einen Konstrukt was durch von mir vorgelegten Eidestattlichen Versicherungen widerlegt ist
)
Das Thema Auspluendern wurde bereits in den Akten erlaeutert. (hier auch im Fall meiner Mutter !


Am 20.01.2014 als ich wieder auf denm Ringesfeldchen war um weiter Eidestattliche Verischerungen ab zu Holen
Traf ich Herrn Kueppers (sohn mitarbeiter der Stadt MG , der mir Hass underfuellt und voller Missgunst entgegenschrie
"Haben SIE es dir jetzt richtig gezeigt, was ? ... Die restlichen Beleidigungen ersparen wir uns hier )
Audio hiervon kann dem Gericht vorgelegt werden )

er zu Ihrer Kenntnis, der Hintergrund zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts ist in Anlage beigefuegt, das ich Ihnen zu Ihrer Entscheidungsfindung antragen moechte ! Mit freundlichem Gruss

 Wendolin Weber

Anlage :

      
Elsenbruchs/Effens Behauptung die Ordungsverfuegung ist mehrfach widerlegt.

Erstens
ist mit Eidesstattlichen Versicherungen belegt das ich , Wendolin Weber, sehr wohl auf dem Ringesfeldchen gelebt habe.

19.01.2014 Eidesstattliche Versicherung zur Wohnung des Herrn Weber Ringesfeldchen 3  Moenchengladbach
und der Behauptung - Luege  der SAtadt MG das alle Anwohner Beragt wurden und bestaetigt haetten Herr Weber wuerde
dort nicht wohnen ! 












Weitere Eidesstattliche Versicherungen werden bei Bedarf nachgereicht , da ich nicht alle Bewohner antraf und aufsuchen konnte
diese jedoch schon bei der vorherigen Abgabe der Eidesstattlichen Vericherung mehrheitlich bereit waren genau dies zu bezeugen ,
es jedoch nur um das Thema der Befragung  durch die Stadt ging !
 
Die Luegen des Elsenbruch Stadt MG
Die Anwohner Ringesfeld wurden nie befragt
      
Elsenbruchs/Effens Behauptung die Ordungsverfuegung ist mehrfach widerlegt.
Zweitens
hat wie mit Eidesstattlichen Versicherungenn belegt die Befragung aller Anwohner nie statt gefunden.




Die Behauptung hr.Knipp hätte nichts von der geplanten Wohnungsnahme im Römer Brunnen gewusst ist widerlegt durch meinen persönlich abgegeben Antrag vom 27.12.14 Vielmehr ist es so dass mir jetzt die Wohnungsnahme im Römerbrunnen rechtswidrige verweigert wird. Sie mit Übernahme Antrag und Neubewertungsersuchen


../previews/018-20140118_Anfrage-vom-VG_z_Klage_Verwaltungsgericht23k781613_0005.jpg.medium.jpeg




























































Die Behauptung Hr.Knipp hätte nichts von der geplanten Wohnungsnahme im Römerbrunnen gewusst ist widerlegt durch meinen persönlich abgegeben Antrag vom 27.12.14




10.01.2014 Ablehnung Antrag Mietuebernahme illegale Wohnsitzverweigerung ARGE/Jobcenter Stadt Moenchengladbach Hr.Knipp Abschiebung Ausbuergerung Vertreibung aushungern vernichten


16.01.2014 Neubewertung der Ablehnung zur Wohnungsnahme (Hr. Müller Jobcenter / Arge Moenchengladbach
../previews/017-20140116_Neubewertung_d_Ablehnung_Antrag_Mietuebernahme-_illegale_wohnsitzverweigerung-MG-ARGE-0001.jpg.medium.jpeg




Sozialgericht S 44 AS 405/07 inzenierten Obdachlosigkeit Giesenkirchener str anschl. Einweisung Ringesfeldchen
( Im Sozialgericht Aktenzeichen S 44 AS 405/07 wurde die Zahlung der Rüeckständigen Miete von 951 EUR an den Vermieter bestätigt.)  

Herr Effens verzweifelter Versuch hier zwei Verfahren zu vermengen im Verfahren 23 L 2689/13 Von seiner Zustellung Post Mit Rückschein abzulenken In den Effen eine vorgezogene Fax Zustellung unterstellt Ist ebenfalls ungeeignet . -Soweit ich mich erinnere habe ich irgendwann in der Vergangenheit mal ein völlig unleserlich Fax erhalten . Ob es sich hierbei um besagte Zustellung handelt ist fraglich .
Dem entgegen steht die ordnungsgemäße TNT Zustellung (an mein Postfach mit tgl.Leerung) und RückAntwort vom 03.12.13






In Anbetracht dieser Fakten die nicht gerade fuer Elsenbruch sprechen
ist nicht nur die Sicherung der letzten 18 cbm Habe Webers angesagt,
(viel dafuer das Weber da nicht gelebt haben soll. und alles weg geschaft haben soll wie Elsenbruch dem Gericht weiss machen will)


20140114_VG_23_K_50_14_Klage_gegen_Ordungsverfuegung_Vernichtung-verschwinden-lassen-der_Habe_Webers_0002.jpg

Beschwerde zum OVG der Beklagten zur Durchsetzung ihres Vernichtungswillen gegenueber de Klaeger (Opfer von Menschenrechtsverbrechen)
Die Verfassungsfeindliche Einstellung dieser staatlichen Stellen ist in mehreren Punkten evident.
Die OPfer von Verfassungsfeindlichen Handlungen (Art. 1,2, 14 GG ff) und  Menschenrechtsverbrechen weiter substantiell zu schaedigen
und sich dabei einen drauf runter zu holen und gleichzeitig den Rechztsstaat zu zersetzen .
Basierend auf einen Konstrukt was durch von mir vorgelegten Eidestattlichen Versicherungen widerlegt ist



Am 20.01.2014 als ich wieder auf denm Ringesfeldchen war um weiter Eidestattliche Verischerungen ab zu Holen
Traf ich Herrn Kueppers (sohn mitarbeiter der Stadt MG , der mir Hass underfuellt und voller Missgunst entgegenschrie
"Haben SIE es dir jetzt richtig gezeigt, was ? ... Die restlichen Beleidigungen ersparen wir uns hier )
Audio Hiervon kann dem Gericht vorgelegt werden )

Die Menschenrechts Organisation Witness.org von Peter Gabriel Bono und Nelson Mandela , hat diese Menschenrechtsverbrechen in Deutschland gelistet !
in kuerzester Zeit haben mehr als 44.000 Viewer, Kenntnis dieser Verbrechen  ueber diesen Weg erlangt,
die restlichen Videos auf allen moeglichen Servern verteilt, kommen inzwischen auch auf erklaegliche Zahlen ..
WITNESS
http://hub.witness.org/en/upload/unlawfull-public-exhibitory-neuss-marketplace-1993-als-profiteerer-be-stoned


Fuer was fuer Dreckigkeiten , Verfassungsfeindliche Handlung und Menschenrechtsverbrechengeben geben sich deutsche Bamte alles her ?
Gibt es noch Anstand, Ehrlichkeit Moral , Ethik oder ueberhaupt noch bei diesen Leuten ?
Ein Zeichen fuer OK (organiiserte Kriminalitaet ist wohl der "Corpgeist" unter dem Motte "Eine Kraehe hackt der anderen kein Auge aus " . Aber dann wird von Rechtstaatlichkeit
gefaselt waehrend man bei der totalen Vernichtung und Ausrottung deutscher Familien mitmacht ? Pfui .
Das ist Schaendlich und Skrupelloses MachtGIERiges Verhalten. (Was ist Gier nach kath. christlichem Werteverstaendnis
Was sagt der Vatikan und Frau Heinrichs .)