• <<-- zurueck / back

    S. 00000010 ANTWORT A.SCHREIBEN 02.09.98 AN WESTER,HILDEGARD

  • next / vor -->>

    (C) S. 00000012 FAXBEST.SCHREIBEN 07.09.98 AN WESTER,HILDEGARD


  • SCHREIBEN 07.09.98 AN WESTER,HILDEGARD

    B3.02.130002006     
    DATEI::/u/weber/grafik/02/cd0001/13/00866baa
     
                                 Seite -1-
                                                           Weber, Wendolin    
                                                           Giesenkirchener Str. 55
                                                     41238 MOENCHENGLADBACH 2  
                                                           Faxbox : 02166/120128
     
              HILDEGARD WESTER MDB
              BRUCKNERALLEE 126   
         4050 MOENCHENGLADBACH   
                                     MOENCHENGLADBACH 2   den, 07.09.98
                                                                                  
                                                                                  
              Az. :B3.02.130002006      (bitte stets angeben)
                                                                                  
              Betr:RUECKSENDUNG DER UNTERLAGEN (CD-ROM) UEBER MENSCHENRECHTS-
    	       UND VERFASSUNGSVERLETZUNGEN GEGEN MICH UND MEINE FAMILIE
                                                                                  
                 Sehr geehrte Damen und Herren,
                 sehr geehrte Frau Wester,
     
    	     ich danke Ihnen fuer Ihren Brief vom 04.09.98.
     
                 Sie behaupten im zweiten Abschnitt Ihres Schreibens,
    	     dass nach einlegen der CD "Chronik der Willkuer" 
    	     die CD nahezu leer war. Dies ist nicht richtig !
     
    	     Die Behauptung im dritten Abschnitt das die Dateien 
    	     nicht lesbar sind ist ebenfalls falsch.
     
    	     Im vierten Absatz Ihres Schreiben behaupten Sie sogar,
    	     dass "nach dem Einlegen und Bearbeiten Ihrer CD eine 
    	     Warnmeldung des Viren-Scanners ....
    	     Ein nicht unerheblicher Datenbestand auf meinem Rechner 
    	     ist dadurch beschaedigt worden !"
     
    	     Sie haben zwar mit keinem Wort gesagt, dass meine CD einen
    	     Virus enthielt, aber Sie haben einen Vorwand gesucht, um
    	     diese CD nicht lesen zu muessen !
     
                Ich verwahre mich aufs Schaerfste gegen solch einen Verdacht.
    	    Ich habe die CD zur unabhaengigen Ueberpruefung weitergegeben.
    	    Ich werde diese CD ggf. sofort vom Gutachter an die Staatsanwalt-
    	    schaft geben lassen, da dies in keinem Fall haltbar ist.
    	    Diese Ausserungen sind Ehrenruehrig !
     
    	    Ich fordere Sie sofort auf ihre Auesserungen zurueck zu nehmen.
     
    	    Begruendung : 
     
           -     Die CD "Chronik der Willkuer" wurde und wird in erheblichem
    	     Masse verteilt.
     
           -     Ich habe bis her nicht eine einzige Mitteilung ueber 
    	     Viren erhalten oder Stoerungen an den Computern oder Daten-
    	     traegern .
     
                                                                   Seite -2-
    
                                 Seite -2-
     
     
     
           -     Die CD enthaelt keine Programme !
           -     Sie enthaelt lediglich ASCII-Dateien im Raw-Textformat
           -     Sie enthaelt Gif Grafik-Dateien
           -     Sie enthaelt WAV Sound-Dateien
           -     Die CD wurde nach Standard ISO9660 NORM sorgsam erstellt !
    	     
           -     Sie enthaelt KEINE Programme oder startbare Java-"Programme" !
    	     Es ist definitiv eine schlechte Ausrede von Ihnen gewesen !
    	     Ich bestehe darauf das sie den erweckten Anschein zurueck nehmen.
     
    	     
           -     Es gibt bei aelteren Browsern ggf. Darstellungsprobleme.
    	     Das das Buch maschinell erzeugt wird bedingt diesen "Bug"
    	     Dies wird in den naechsten Revision geaendert.
     
    	     Dies Problem hat sich mit einem "neuen" Browser erledigt.
    	     (Frei erhaeltlich) ein Hinweis darauf befindet sich auf dem 
    	     Beipackzettel.
     
     
    	     Das einzige sachliche an Ihrem Schreiben ist der letzte Abschnitt.
     
           -     Sie wollen die CD "Chronik der Willkuer" nicht haben.
     
           -     Ich reiche die Unterlagen schriftlich auf CD-ROM
    	     zu Ihrer Bearbeitung ein, wenn es nicht doch ein
    	     Abwimmeln durch Sie ist.
    	     Sie sind ein Teil des "Gesetzgebers" somit ueberlasse ich es 
    	     Ihnen die verletzten Grundgesetz-Artikel und sonstigen
    	     Rechtsverletzungen zu benennen. Da sind Sie als "Gesetzgeber"
    	     sicher sachkundiger als "ich kleiner Buerger".
     
     
    	     Ich teilte Ihnen schon vorab mit, das ich 
    	     entsetzt ueber die Dreistigkeit und Unverfrohrenheit
    	     mit der Sie Dinge von Verfassungsrang abwimmeln
    	     und dann nach erfolgter Verarsche die Kosten fuer
    	     "Paperware" auf einen Behinderten Sozialhilfeempfaenger
    	     abwaelzen wollen.
    	     Kaeme ich Ihnen mit 40 Aktenordnern dann wuerden Sie mich
    	     mit den Worten wegschicken : "Sie koennen mir hier nicht
    	     einen ganzen Moebelwagen voll Akten ins Buero stellen.A
    	     Die Sprueche : Kuerzer ... Laenger... Ausfuehrlicher ...
    	     etwa eine Seite sollte es sein ... Kein besserer Drucker ???...
    	     Das Schriftbild das kann sich doch keiner durchlesen ...
    	     Laserdrucker hatten Sie nehmen sollen...
     
    	     Alles Verarsche.
     
    	     Wenn Sie richtig sagten sind Sie nicht Willens , die Unterlagen 
    	     zu sichten dies entspricht dies Ihrem bisherigen Gebaren als 
    	     "Paedagoge" alter Schule 
    	     Sie betreiben Verarsche, abwimmeln und aussitzen !
     
    	     Wenn Sie nicht in der Lage sind eine einfache CD-ROM
    	     auszuwerten, und dies obwohl Ihre Partei im Internet 
    	     vertreten ist, so frage ich mich
    	     wie in aller Welt wollen Sie ein Land in eine Neue Zukunft fuehren.
    	     Quasi jeder 14 jaehrige kann mit CD's umgehen.
     
    	     Also :
    		  Ist es Dummheit, sind Sie gemeingefaehrlich in Ihrer Position.
    		  Ist es Vorsatz, sind Sie ein Mensch-rechts-,und 
    		  Verfassungsverletzer und somit ein Staatsfeind.
                                                                   Seite -3-
    
                                 Seite -3-
     
     
    	     Das Ihr Computer in anbetracht von soviel Frechheit verdampft
    	     ist verstaendlich.
    	     Sie koennen und wollen einen ganz einfachen Sachverhalt, 
    	     den sogar der Petitionsausschuss verstanden hat, 
    	     nicht verstehen und bearbeiten ! 
    	     
    	     dafuer spricht dass 
     
    	     entweder :
     
    	         die Dummheit beim einlegen einer DATEN-CD den Computer
    		      zu zerstoeren , oder 
    		 ist Ihre Dummheit so gross , dann sind Sie gemeingefaehrlich 
    		              in Ihrer Position.
    			        oder
    		 es bleibt nur noch Vorsatz uebrig, dann sind Sie ein 
    		 Menschrechts-,und Verfassungsverletzer und somit ein 
    		 Staatsfeind.
     
     
     
    	     Da Sie mir, die Ihnen durch mich zur Verfuegung gestellten
    	     Unterlagen (CD-ROM), ueber Menschenrechts- und 
    	     Verfassungsverletzungen gegen mich und meine Familie
    	     zurueck gesandt haben, muss ich davon ausgehen,
    	     das Sie die unheilige Tradition in der die Stadt Moenchengladbach
    	     steht, als Bundestagsabgeordnete eine unheilige Tradition deutsch
    	     lands stehen, ehrlosen Menschenrechts-verletzenden Taten auf 
    	     Bundesebene fort zu setzen gedenken.
     
    	     Ich gehe davon aus das Sie sich ueber die Tragweite
    	     Ihres Handelns nicht im klaren sind.
     
    	     Ich habe Ihnen die CD zukommen lassen.
    	     Ich habe Sie als Mensch, Buerger, Bundestagsabgeordnete, 
    	     Mitglied der SPD , und Paedagogin  angesprochen.
     
    	     Ich habe Sie um Hilfe gebeten die Menschenrechts- und
    	     Verfassungsverletzungen die u.a. in Neuss und Moenchengladbach 
    	     geschehen sind zu verurteilen und diesem Willkuer-Zustand 
    	     abzuhelfen um noch ein fuer mich gutes Ende dieser 
    	     fuer u.a. Neuss, Moenchengladbach und Deutschland schaendlichen 
    	     Angelegenheiten zu erwirken.
     
    	     Ihre Partei sagt sie ist fuer die Menschen da.
    	     Sie schuetzt die Schwachen, die Familie , das ungeborene 
    	     Leben usw.
     
    	     Dies sind Luegen !
     
                                                                   Seite -4-
    
                                 Seite -4-
     
    	     Es wird mir unter solchen Bedingungen unmoeglich gemacht 
    	     eine Familie zu Gruenden und Kinder zu haben !
    	     Dies ist der Schutz des ungeborenen Lebens fuer Sie ???
    	     Erst die Familien zerschlagen und Existenzen vernichten
    	     dann vermehren die sich auch nicht so stark.
    	     
    	     Somit bleibt fuer die eigene Brut mehr zu "FRESSEN".
    	     Und ab wann ist es eigentlich zu spaet, wenn man
    	     die Kinder auf dem Weg zum Erwachsenen noch 
    	     verantwortlich begleiten will ?
     
    	     Solch eine Politik foerdert das rum Huren ,
    	     ehebrecherische Umtriebe wie bei Theo Waigl (CSU)- kath. Recht -
    	     stellt es die Familie u.a in Frage.
    	     Es foerdert Verantwortungsloses Verhalten , Suff und Drogen.
    	     Aber zum Thema Suff ist das Ehrlos gewordene Neusser Schuetzentum
    	     quasi Verpflichtet, denn sonnst haelt man es in Neuss gar nicht
    	     aus wenn man noch einen Funken Anstand im Laib hat.
    	     Das Hanse-fest zum Geld schneiden, usw. usw.
    	                 ALLES "FAMILIEN-FREUNDLICH"
     
     
    	     Weder wurden noch werden meine Rechte und die Rechte 
    	     meiner Familie geschuetzt.
     
    	     Die Stadt Moenchengladbach hat sogar noch Steuergelder 
    	     dafuer verschwendet
    	     einen Behinderten, entrechteten, vertriebenen, Buerger
    	     ihrer Stadt, gnadenlos wie ein Tier zu behandeln.
     
    	     Es wurde werder das Eigentum, noch meine Persoenlichkeit,
    	     noch die Familie, noch die Gesundheit, geschuetzt.
     
    	     Das Kapital wurde nicht geschuetzt, Arbeitsplaetze,
    	     Ausbildungsplaetze, Hightech-Entwicklungen, wurden 
    	     vorsaetzlich vernichtet.
     
    	     Die Stadt Neuss hat wie damals bei den juedischen Mitbuergern
    	     versucht das letzte "Zahngold" aus Behinderten, Sterbenden 
    	     und krank gemachten Menschen zu erpressen.
    	     Die Stadt Moenchengladbach hat wie damals bei den juedischen 
    	     Mitbuergern mir meine Wohnung genommen und mich auf die Strasse
    	     gejagt.
     
    	     Ich habe ein Urteil das mir Recht gibt.
    	     Gemaess diesem Urteil haette dies alles nicht haette passieren
    	     duerfen. 
     
    	     Ich habe zwar Recht ! 
    	     
    	 Aber spaetestens nach diesem MASSAKER in NEUSS, und Moenchengladbach
    	           weiss jeder, dass in Deutschland 
    	     Recht haben und Recht bekommen zweierlei ist !
     
     
                                                                   Seite -5-
    
                                 Seite -5-
     
    	     Entrechtet, Enteignet, Vertrieben, mit der Angst
    	     das die "staatlichen Organe / Institutionen, Politiker
    	     usw." jeder Zeit ueber jeden herfallen koennen
    	                           UND 
    	     Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei .
    	     Dieser Mensch soll fuer die von staatlichen Organen 
    	     / Institutionen herbeigefuehrte Notsituation
    	     den Weg in die Sklaverei gehen und die Unsummen
    	     schnellstens erarbeiten, denn die "staatlichen" Verursacher
    	     kennen das Wort Arbeit gar nicht. Die haben dafuer
    	     die Sklaven denen man vorher alles Geld weg nimmt,
    	     dann das Eigentum raubt, sie "Vergewaltigt"
    	     den Kranken/Sterbenden/Behinderten versucht bei
    	     lebendigen Laib das "Zahngold" aus dem Mund zu schlagen.
     
    	     Dies ist die Schande der Stadt Neuss !
    	     Ich spucke vor solchen Kreaturen aus.
    	     Andere werden dies auch tun !!
    	     
    	     Sie als Buerger Moenchengladbachs sollten anders Handeln.
     
    	     Sie haben sich schon jetzt der unterlassenen Hilfeleistung
    	     schuldig gemacht ! Ueber die Tiefe der Dimension
    	     in Bezug auf Menschenrechts- und Verfassungsverletzungen
    	     muss ich sie nicht belehren.
     
    	     Ich gebe Ihnen letztmalig die Gelegenheit sich 
    	     bis zum 10.09.98 zu aeussern ob sie die von mir erbetene
    	     Hilfe ablehnen.
     
    	     Das die Stadtverwaltung und die gesammte Politische Spitze
    	     der Stadt entehrt ist und sich zum "Affen" gemacht haben, ist
    	     klar. Das das verfassungsrechtliche Problem u.a. einen
    	     anderen Stellenwert hat, ist nicht erklaerungsbeduerftig.
     
    	     Aber das ist keine Standort-Sicherung auf Dauer !
    	     Das ist keine Buergernaehe. Auch nicht Christlich !
     
    	     Sie tun nichts fuer die Menschen wie mein Beispiel
    	     belegt und bereichern Sich somit mittels Erpressung, Noetigung
    	     an den Menschen.
     
    	     Denn wer Menschen, bzw.ganze Familien vorsaetzlich
    	     existenziell Vernichtet, ist ein Verfassungs-,Staatsfeind und 
    	     Menschenrechtsverletzer.
     
    	     Somit ist jeder Pfennig der Bezuege dieser Kreaturen
    	     unrechtmaessig , betruegerisch, ergaunert oder erpresstes
    	     Geld.
     
                 Teilen Sie mir mit ob ich Ihnen die CD erneut ueberlassen soll.
    	     Oder lehnen Sie erneut das Hilfsersuchen ab ?
                 Ich erwarte Ihre Antwort bis zum 10.09.98.
    	     Ihr Handeln (Nicht-handeln) hat schon jetzt Konsequenzen !
     
     
                 Mit freundlichem Gruss 
    	     Wendolin Weber
     
     
    	     Automatische Datenuebertragung !
    


  • <<-- zurueck / back

    S. 00000010 ANTWORT A.SCHREIBEN 02.09.98 AN WESTER,HILDEGARD

  • next / vor -->>

    (C) S. 00000012 FAXBEST.SCHREIBEN 07.09.98 AN WESTER,HILDEGARD


  • Der Verfassungsschutz bestaetigt, Deutschland ist kein Rechtsstaat
    also wofuer brauchen wir dann all diese staatlichen Nichtsnutze ,
    ausser um von eben diesen staatlichen Verbrecherbanden ausgenommen zu werden.

    Wenn es eh kein Recht, keine Gerechtigkeit, keinen Schutz vor ihren
    oder heisst es, irren staatlichen Verbrechern und
    deren verkommenen, ehrlosen Truppen gibt,
    wozu bekommen diese staatlichen Sozaialschmarotzer denn Geld ??? (Judaslohn ?)

    Hier das Video
    Verfassungsschutz bestaetigt Deutschland ist kein Rechtsstaat



    Der Verfassungsschutz bestaetigt, Deutschland ist kein Rechtsstaat
    also wofuer brauchen wir dann all diese staatlichen Nichtsnutze ,
    ausser um von eben diesen staatlichen Verbrecherbanden ausgenommen zu werden.

    Wenn es eh kein Recht, keine Gerechtigkeit, keinen Schutz vor ihren
    oder heisst es, irren staatlichen Verbrechern und
    deren verkommenen, ehrlosen Truppen gibt,
    wozu bekommen diese staatlichen Sozaialschmarotzer denn Geld ??? (Judaslohn ?)

    Hier das Video
    Verfassungsschutz bestaetigt Deutschland ist kein Rechtsstaat


  • zurueck zum Index
  • zurueck zum Ueberbegriff
  •                      Seite -00000011-